U21A: Im Entwicklungsmodus

Fünf Wochen vor Meisterschaftsstart wird eine erste Bilanz gezogen.

Nach zwei wöchigem Selektionstraining starteten die Jungs unter neuer Leitung von Dani Steinert (von GC) und Roman Kläger (bisher) in die neue Saison. Unterstützend im Staff konnte mit Aaron Flütsch (ebenfalls neu von GC) und Jonas Snozzi (bisher) der Coaching Staff komplettiert werden.

In einer ersten Phase wurde akut mit jedem Spieler einzeln über die persönliche Entwicklung, kurz und langfristige Ziele gesprochen. "Diese Gespräche sind sehr wichtig um uns einen schnellen Überblick zu verschaffen und um Synergien bestmöglich zu nützen", so Steinert. Selbstreflexion ist der Startschuss, um erfolgreich zu sein.

Nach einem gelungenen Kick-Off Meeting starteten wir somit in das Sommertraining. In diesem durften wir wie gehabt auf die Dienste des Zone4 Performance zurückgreifen, welches mit den Athleten im physischen Bereich arbeitete um einen Schritt in die richtige Richtung zu gehen.Somit wurde der Fokus in den Hallentrainings auf technische und einzeltaktische Elemente gelegt. Ebenfalls absolvierten wir bewusst früh in der Saisonvorbereitung erste Testpiele gegen ambitionierte 1. Liga Teams. Die Ergebnisse dieser war jedoch nur zweitrangig, wollte doch der Staff den Fokus darauf legen sich einen Überblick über den aktuellen Stand sowie die Stärken und Schwächen der einzelnen Athleten sowie des Teams zu erhalten.

Es folgten die ersten teamtaktischen Inputs mit Videoanalysen aus den Testspielen, sowie diverse Theorieblöcke u.a. über die Themen Regeneration und Ernährung. Flütsch meint dazu «Nebst den Trainings sind diese Themen ein wichtiger Grundbaustein für den sportlichen Erfolg, welchen oft zu wenig Beachtung geschenkt wird.».

Wie so oft verging die Zeit bis zu den Sommerferien sehr schnell. Zeit um kurz durchzuatmen und um neue Energie zu sammeln für den letzten Teil der Pre-Season. Anfangs August stiess mit Lenni Riihimäki noch ein finnischer Spieler zum Team. Die Kaderplanung für die Saison ist somit definitiv abgeschlossen.

Für das Team steht vom 12. – 14. August das Trainingsweekend in Oberägeri vor der Türe, in dem der Fokus auf teamtaktischen Elementen liegen wird. "Wir befinden uns momentan im Entwicklermodus. Die Athleten sind offen für neues, suchen selbständige und mutige Entscheide und kreieren Lösungen. Wir machen gute Fortschritte müssen aber an unseren Entscheidungen auf dem Feld noch arbeiten. " so der Staff. Zudem soll im Trainingsweekend soll die Teambildung nicht zu kurz kommen. Abschliessend geht es weiter mit diversen Testspielen, dem Turnier in Malans bevor wir dann am Sonntag, 10.09.2022 mit dem Auswärtsspiel in Köniz offiziell in die neue Saison starten.

Kader HCR U21 A Saison 22/23:
Torhüter:
Simon Meier, Eric Kunz, Elisha Ekmann
Feldspieler: Almiro Stüdeli, Andrin Beeler, Cedi Kläy, Cedi Schumacher, Damian Hocevar, Dominik Dechow, Flavio Graf, Ivo Schüder, Joel Bachmann, Kevin Wälchli, Levin Gügi, Linus Lautenschlager, Manuel Matt, Manuel Schneider, Nico Kehl, Nicolas Bühlmann, Nicolas Burgener, Noah Kern, Noah Rüesch, Raphael Brunner, Roger Senn, Timo Graf, Timon Günthard, Marvin Germann, Lenni Riihimäki (FIN)

alle Sponsoren

Platin

Gold